Posts

Es werden Posts vom Januar, 2012 angezeigt.

Ein ganzer Kerl dank Papi

Bild
Väter wollen, dass ihre Söhne ganze Kerle werden. Da dürfte es wenige Ausnahmen geben, und es ist ja auch nichts dagegen einzuwenden. Väter sind Vorbilder, müssen es sein, und das männliche Rollenbild ist halt ein auf Schmerz-, Furcht und Stillosigkeit ausgelegtes. Diese Story vom vereisten Fockenstein aber zeigt zwei andere Seiten des typischen Männerbildes: Sturheit und Selbstüberschätzung. Leider zum Schaden eines kleinen Jungen, der sich ganz auf Papa verlassen hatte.

Wann lernt man das englische "TH"?

Einer meiner Lieblingskomiker ist Loriot. Eines seiner besten Sketche ist die "Inhaltsangabe", wo sich Evely Hartmann durch ein Dickicht aus englischen Namen kämpft, die alle mit "th" gespickt sind. Dieser typisch englische Laut ist für deutsche Sprecher notorisch schwierig zu formen. Schulenglisch-Sprecher stoßen dabei oft an ihre Grenzen - Filmbösewichte erkennt man oft genau daran. Wenn man sein Kind also fit für die Zukunft machen will und sein Fremdsprachenarsenal um fehlerfreies Englisch erweitern will, sollte man ihm das "th" irgendwie beibringen. Nur wie? Nun, die Frage sollte besser lauten: "Wann?" Denn unsere Kleinen verwenden einen schlauen Trick beim Lernen von Sprache und vor allem von Aussprache:
Sie lesen es uns von den Lippen ab. Im Alter von 6 Monaten und einem Jahr, so eine aktuelle Untersuchung, schauen Babys ihrem Gegenüber nicht in die Augen, wenn sie angesprochen, sondern auf den Mund. Ganz offenbar hilft das dabei, die For…