Posts

Es werden Posts vom Februar, 2016 angezeigt.

Handball ohne Tore und Pokale fürs Mitmachen

Bild
Kinder sind ehrgeizig, im Sport vor allem. Tore schießen oder werfen ist meinem 8-jährigen fast das Wichtigste. Wenn er gewinnt ist er den Rest des Tages happy. Wenn er verliert müssen wir mit seiner Saulaune leben. Deswegen war ich etwas erstaunt, als die Trainerin der Heimmannschaft vor dem letzten Turnier folgende Ansage machte:
"Wie ihr wisst zählt nur der Handball. Deswegen werden heute keine Tore gezählt. Und wir möchten auch die Eltern bitten, nicht mitzuzählen."

Diese Worte, gesprochen in der nagelneuen Turnhalle einer Montessori-Schule, kamen allgemein unerwartet.

Wie ich mit meinen Kindern die Flüchtlingsunterkunft besucht habe.

Bild
Zwei kleine Jungs laufen durch den Container, zwei und vier Jahre alt vielleicht. Sie haben beide einen Löffel in der einen Hand, einen leeren Fruchtzwerg in der anderen, und weiße Jogurthklekse im Gesicht. Sie blicken neugieren zu meinen beiden Kindern hinüber, dann kommt der kleinere der beiden, sehr lebhaft und offenbar gut gelaunt, gerannt. Er stellt sich ganz nah vor meine dreijährige Prinzessin und spricht sie an. Laut. Ziemlich laut. Wie kleine Kinder so halt sind. Ich habe keine Ahnung in welcher Sprache - vermutlich eine Afrikanische, gefiltert durch das Sprachvermögen eines Zweijährigen. Meine Prinzessin ist verstört, weicht zurück. Er bleibt ihr auf den Fersen; offenbar hat er einen tollen Vorschlag gemacht und will eine Antwort hören. Ihr großer Bruder steht wachsam daneben, aber die Prinzessin hat genug. Sie reckt die Arme zu mir, lässt ein gestresstes Quäken hören. Ich nehme sie in die Arme, in die rettende Höhe. Später erklärt sie mir ihre Sorge: "Ich habe den nich…